Wählen Sie Ihr Land:

Wählen Sie Ihre Sprache:

Home > Unternehmen > Karriere > Loacker als Arbeitgeber

Arbeiten bei Loacker

Wir sehen unser Unternehmen als lebendiges System, in dem alles miteinander in Verbindung steht: Jeder trägt in seiner Rolle und in seinem Arbeitsbereich Verantwortung für das Ganze. Wir fördern eigenverantwortliches Handeln und die individuellen Stärken der einzelnen MitarbeiterInnen durch verschiedenste Maßnahmen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten den adäquaten Frei- und Entscheidungsspielraum für ein zielorientiertes Handeln in ihrem Kompetenzbereich.

Unsere Führungskräfte unterstützen als Coaches die Entwicklung der MitarbeiterInnen und stärken sie in ihren persönlichen Fähigkeiten. Wir pflegen einen partizipativen Führungsstil mit klaren Verantwortlichkeiten, bei dem wir uns auf Augenhöhe, mit gegenseitigem Respekt und Wertschätzung begegnen. Unser Prinzip der „offenen Türen“ sorgt dafür, dass Hierarchien abgebaut und Vorgesetzte erreichbar sind. Um dieses vertrauensvolle Arbeitsklima zu schaffen, werden die Führungskräfte speziell in den Bereichen partizipative Führung sowie systemische Organisations- und Unternehmensführung geschult. Durch interdisziplinäres Arbeiten in Projektteams und gemeinsames Lernen verstärken wir das Miteinander und die Identifikation der MitarbeiterInnnen mit dem Unternehmen.

Offene und transparente Kommunikation auf jeder Ebene ist uns ein wichtiges Anliegen. Dies ist in der Unternehmenskultur verankert und wird unter anderem auch durch die Mitarbeiterzeitschrift „Loacker My Journal“ unterstützt. Bei deren Erstellung werden die MitarbeiterInnen direkt eingebunden – als Themengeber, Interviewpartner oder in der Redaktion selbst. Wir möchten somit das Verständnis füreinander und für Veränderungen im Unternehmen fördern sowie eine gemeinsame Wissens- und Wertebasis schaffen. 

Persönliche und berufliche Förderung

Persönliche und berufliche Förderung

Die Loacker Academy ist die Schulungs- und Fortbildungsinstitution bei Loacker. Sie bietet spezielle Schulungen zur Weiterentwicklung der fachlichen und persönlichen Fähigkeiten unserer Fach- und Führungskräfte. Teils werden diese eigens von uns entwickelt, teils von renommierten Ausbildungsstätten abgehalten. Dazu gehören zum Beispiel Lehrgänge und Seminare für Fachkräfte zur Entwicklung der methodischen und sozialen Kompetenzen sowie Sprachkurse. Projekt-, Schicht- und BereichsleiterInnen werden u.a. in den Themenbereichen Kommunikation, persönliche Entwicklung und partizipative Führung geschult. Ziele der Weiterbildungsmaßnahmen sind die Entwicklung und der Umgang im Team, Verbesserung der Gesprächs-, Dialog- und Konfliktfähigkeit sowie die Optimierung der Besprechungskultur.   Ein weiteres wichtiges Themenfeld ist die Sensibilisierung bezüglich der Führungsverantwortung und des damit verbundenenen Umgangs mit MitarbeiterInnen sowie die Einarbeitung in das Führen von Mitarbeiterentwicklungsgesprächen.

Die Loacker Academy verfügt auch über ein Webportal, auf dem sich die MitarbeiterInnen jederzeit  über das aktuelle Schulungsangebot informieren,  zu Schulungen anmelden und ihre Schulungshistorie einsehen können.

MitarbeiterInnengespräch und MitarbeiterInnenentwicklungs-gespräch 

Das persönliche MitarbeiterInnengespräch mit dem Vorgesetzten unterstützt die individuelle Entwicklung des Einzelnen. Im vertraulichen Rahmen erhalten die MitarbeiterInnen eine wertschätzende Rückmeldung und Beurteilung ihrer Leistungen. Im Dialog werden Sichtweisen über Fähigkeiten und Verbesserungsmöglichkeiten ausgetauscht. Zudem werden gemeinsam individuelle Ziele und Entwicklungsmöglichkeiten besprochen und vereinbart – wobei jeder Mitarbeiter/jede Mitarbeiterin mitentscheidet, welche Ziele er/sie sich setzt und in welchen Bereichen er/sie sich entwickeln möchten. 

Gesund und sicher am Arbeitsplatz
Gesund und sicher am Arbeitsplatz

Gesund und sicher am Arbeitsplatz

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz haben für uns höchste Priorität. Über die gesetzlichen Mindeststandards hinaus sorgen wir sowohl für die Arbeitssicherheit als auch für die Gesundheitsförderung. Die Grundsätze und Maßnahmen hierzu sind in unserer Qualitäts- und Nachhaltigkeitspolitik festgeschrieben. Zudem ist Loacker  nach dem Arbeitsschutzmanagementsystem BHS OHSAS 18001 (British Standard Occupational Health and Safety Assessment Series) zertifiziert.
 

Prävention und Wohlbefinden 

Unser Gesundheits- und Sicherheitsmanagement beschränkt sich nicht nur auf die Sicherheit am Arbeitsplatz und das Vermeiden von Unfällen und Risiken. Es umfasst ebenso Präventionsmaßnahmen. Wir bieten verschiedene Veranstaltungen an, um Gesundheit und Wohlbefinden aufrechtzuerhalten und zu stärken. Die Büro-Arbeitsplätze sind ergonomisch gestaltet, zudem erhalten die MitarbeiterInnen Tipps zum gesundheitsschonenden Verhalten bei der Bildschirmarbeit.
 

In den Produktionsabteilungen, bei denen am Fließband oder im Schichtbetrieb gearbeitet wird, achten wir auf einen ständigen Wechsel, um gesundheitliche Beeinträchtigungen zu reduzieren. Mit Initiativen wie dem „Loacker Tennisclub“ und Angeboten wie Firmenläufe oder Fussballturniere unterstützen wir zudem die sportlichen Betätigungen unserer MitarbeiterInnen in ihrer Freizeit.
 

In unserer unternehmenseigenen Mensa achten wir auf eine gesunde, ausgewogene und vollwertige Ernährung unserer MitarbeiterInnen. So verarbeiten wir nur frische, regionale und saisonale Produkte und berücksichtigen die Bedürfnisse von Lebensmittelallergikern und Vergetariern. Diverse Aufenthaltsräume und Kaffeeküchen sowie die natürliche Umgebung unserer Standorte tun ihr übriges, damit sich unsere MitarbeiterInnen bei uns rundum wohlfühlen.

Loacker Unternehm<span class="headline-wrap">-</span>ensleitbild

Loacker Unternehm-ensleitbild

Unsere MitarbeiterInnen sind entscheidend für die positive Entwicklung unseres Unternehmens. Fähigkeiten und Erfahrungsschatz, Einsatz und Engagement, Begeisterung und Leidenschaft sind die Voraussetzung, um den hohen Anforderungen, die wir und andere an uns stellen, gerecht zu werden. Wir fordern und fördern fachliche und persönliche Weiterentwicklung und sind bestrebt, ein Umfeld zu schaffen, in dem die MitarbeiterInnen sich entfalten und wachsen können, Verantwortung übernehmen und damit Höchstleistung erbringen können.

Vielfalt und Chancengleichheit

Als weltweit tätiges Unternehmen sind wir täglich mit Menschen unterschiedlichster Kulturen in Kontakt. Respekt, Toleranz, Weltoffenheit und gegenseitiger Respekt sind für uns unabdingliche Voraussetzungen für den Umgang miteinander. In unserem Unternehmensleitbild ist verankert, dass wir keine Form der Diskriminierung gegenüber Menschen hinsichtlich Geschlecht, Hautfarbe, Rasse, Abstammung, Religion, Weltanschauung, sexuelle Orientierung, Sprache, Nationalität, Alter oder Beeinträchtigungen tolerieren. Alle MitarbeiterInnen, die Diskriminierung erfahren oder Zeugen davon werden, sind verpflichtet, dies sofort bei der verantwortlichen Führungsperson zu melden.