Bitte wählen Sie Ihren Standort. Und Ihre Sprache.

Wählen Sie Ihr Land:

Please choose your location.

Wählen Sie Ihre Sprache:

And your language.

Home > Unternehmen > Loacker & Vertriebspartner > Geschichte der A.Loacker & Söhne GmbH

Ein internationales Erfolgsunternehmen mit Südtiroler Wurzeln…

Mit 45 Kronen begann die Erfolgsgeschichte.

Unter dem 3. April 1925 wurde im Firmenregister der Bozner Handelskammer die Nummer 1547 eingetragen: Alfons Loacker. So sind es bereits über 90 Jahre her, seitdem die ersten „Loacker Waffeln“ in den Gasthöfen Bozens zum Verkauf angeboten wurden.

Der am 27.Jänner 1901 im voralbergischen Götzis geborene und später in Innsbruck sesshafte Alfons Loacker, kam bereits 1914 nach Brixen in die Lehre. Dann zog es den sportbesessenen jungen Alfons nochmals weiter nach Süden, bis in die Landeshauptstadt Südtirols; in den Bozner Lauben bei der Konditorei Rizzi trat er im Jahre 1917 ein; Im Jahre 1925 übernimmt er den bestehenden Konditoreibetrieb von dem in den Ruhestand getretenen Chef  und beginnt seine eigenständige unternehmerische Aktivität im Herzen von Bozen.

Schon in der Konditorei Rizzi wurden Waffeln und Karlsbader Oblaten hergestellt – nun baute Alfons Loacker auch aufgrund herausragender Qualität diese für Südtirol nahezu konkurrenzlose Spezialität zu einer Erfolgsgeschichte aus; seine vielen Freunde und Sportkameraden sollen ihm dabei große Schützenhilfe geleistet haben, denn in ihren Stammlokalen wurden nur mehr „Loacker“ bestellt. Er selbst verkörperte die Firma in einer Person: er war Erzeuger, Verkäufer, Reisender, Buchhalter – kurz Alfons Loacker schaffte aus dem Nichts eine Marke.

Im Jahre 1969 begann man den Vertrieb der bekannten Süßwarenmarken wie Ritter Sport, Rachengold, Kanold, Reber im Großraum der Region Trentino-Südtirol. Damit war auch der erfolgreiche Start für den Vertrieb europaweit bekannter und vor allem aus dem deutschsprachigen Raum stammenden Markenartikel in Italien gelegt.

Als dann im Jahre 1974, aufgrund akuter Platzprobleme am Stammhaus in Bozen der Produktionsbetrieb nach Unterinn am Ritten ausgesiedelt wurde, vollzog man im Unternehmen auch die Trennung zwischen dem bereits etablierten lokalen Vertriebsaktivitäten ( A. Loacker & Söhne GmbH) und den in den Folgejahren neu aufzubauenden Märkten im In- und Ausland über das neu gegründete Stammhaus der A. Loacker AG am Ritten.

Zwischenzeitlich wurde im Jahr 1990 auch das neue Zentrallager der Vertriebsgesellschaft A. Loacker & Söhne GmbH in der Schlachthofstrasse in Bozen bezogen. Hier konnten und können sämtliche regionalen Aktivitäten, des bereits auf über 40 Marken angewachsenen Produktportfolios, gebündelt werden.

Welcome to Loacker's world of pure goodness!

Bitte wählen Sie Ihren Standort. Und Ihre Sprache.

Wählen Sie Ihr Land:

Please choose your location.

Wählen Sie Ihre Sprache:

And your language.